map Der Freundeskreis Indien e.V. ist ein karitativer Verein, unabhängig von parteipolitischen und konfessionellen Interessen. Er fördert die vielfältige Arbeit seiner Partnerorganisation Shanthimalai Research and Development Trust. Dieses Hilfswerk hat seinen Sitz in Shanthimalai, einem kleinen Ort am Fuße des Berges Arunachala in der Nähe der Stadt Tiruvannamalai in Südindien.

    Zwischen den Mitgliedern der beiden Organisationen findet ein ständiger Austausch statt. Durch den engen Kontakt besteht die Unterstützung nicht nur aus finanzieller Hilfe, sondern auch aus fachlicher und menschlicher Zusammenarbeit.

    Gemeinsames Ziel des Freundeskreises und des indischen Trusts ist die Hilfe zur Selbsthilfe für die notleidende Bevölkerung in der ländlichen Region. Quelle des Wirkens ist die tiefe Liebe des Gründers - Hugo Maier - zu den Ärmsten der Armen. In inspirierender Fürsorge ermutigt und befähigt er die niedergedrückten Menschen, ihre Würde und die eigenen Kräfte wieder zu entdecken.

    Die Hilfe, die auf der Terrasse eines kleinen Hauses mit medizinischer Behandlung hilflos Kranker begann, entfaltete sich im Laufe der Zeit in alle Bereiche des menschlichen Lebens:

    Seit seiner Gründung leistete der Shanthimalai Research and Development Trust auf all diesen Gebieten eine intensive Pionierarbeit. In vielen Bereichen konnte das Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe in die Tat umgesetzt werden.

    Neben dem deutschen Freundeskreis Indien e.V. sind in der Schweiz die Stiftung Aruna und in den USA The Aruna Partnership gegründet worden. Die Arbeit, die die Mitglieder für das gemeinsame Anliegen leisten, findet in ihrer Freizeit statt. Persönliche Ausgaben für Flugtickets, Unterbringung und Kosten in Indien werden von den Mitgliedern selbst getragen. Die Verwaltungskosten der Vereine sind dadurch außerordentlich gering, 99% der Spenden fließen direkt in die indischen Projekte. Deshalb wird unser Projekt vom DZI empfohlen:

    Der Freundeskreis Indien e. V. darf seit 1995 ununterbrochen das dzi-Spendensiegel führen und ist als besonders förderungswürdig anerkannt. Es steht u.a. für verantwortungsvollen, sachgerechten Umgang mit Spenden, für wahre Information und transparente Rechnungslegung.